Jedes Lebensalter einer Frau hat seinen ganz besonderen Wert und seine besondere Magie.

Ich kann immer wieder einen natürlicher Übergang vom oberflächlichen Glanz der jungen Jahre zu einem tiefen Strahlen des Alters spüren und beobachten. Diese Entwicklung ist unvermeidlich und jeder Frau zu eigen. Die Kunst dabei ist es, sich dieses Prozesses bewusst zu werden und ihn für die Bereicherung des eigenen Lebens zu nutzen, anstatt sich von falschen Gesellschaftsbildern und konstruierten Modetrends frustrieren zu lassen.

Dabei ist es unsere Aufgabe als Mann, unsere Partnerinnen in diesem Prozess des Älterwerdens zu unterstützen, indem wir ihre Kraft, ihre intuitiven Fähigkeiten und ihre Weisheit wertschätzen. Männer sollten Frauen in reiferen Jahren nicht dadurch herabsetzen, dass sie von ihnen verlangen, sich wie jüngere Frauen zu verhalten oder so zu erscheinen. Solche Vergleiche sind unsinnig und nutzlos. Junge Frauen üben eine größere, sexuelle Anziehung auf Männer aus als ältere. Es ist ganz natürlich, dass sich Männer eher nach einer 20-jährigen Frau auf der Straße umdrehen als nach einer 60-jährigen. Das ist eben typisch Mann. Die Gründe dafür sind teilweise biologisch und teilweise spirituell.

Die weibliche Energie entspricht dem Leuchten der inneren Lebenskraft.

Dieses Leuchten steht u.a. für Offenheit, Vertrauen, Verbundenheit und Liebe. Das sind grundlegende, weibliche Energiequalitäten. Wir Männer sind unbewusst unser ganzes Leben auf der Suche nach diesen Energien. Darin liegt die grundlegende Anziehungskraft von Frauen. (Übrigens besitzt auch Bier eine erfrischend-weibliche, strahlende Qualität. Das ist z.B. ein spiritueller Grund, warum Männer so gerne Bier trinken.)

Jede Frau besitzt diese typisch, feminine Ausstrahlung. Eine innere Schönheit, die tief aus dem Inneren ihres Wesens entspringt. Allerdings strahlt diese Lebenskraft einfacher durch den Körper junger Frauen und wirkt dadurch heller und intensiver. Das energetische Netz eines jungen Körpers ist sozusagen „durchlässiger“ als das eines älteren Körpers. Wird eine Frau älter, verliert ihr Körper in vielen Fällen diese Fähigkeit weibliche Energie auszustrahlen. Ihre innere Schönheit ist nach wie vor vorhanden, findet aber schwieriger einen Weg nach draußen.

Ohne bewusste Arbeit am eigenen Energiehaushalt, an inneren Einstellungen und am persönlich-spirituellen Leben, bleibt ein Großteil der weiblichen Schönheit in der Tiefe verborgen.

Natürlich gibt es körperliche Unterschiede zwischen jungen Mädchen und reiferen Frauen. Aber die meisten Männer kennen sehr gut den Unterschied zwischen der instinktiven Bauchreaktion (oder einer Reaktion noch etwas tiefer) auf ein hübsches Mädchen und der Reaktion auf eine Frau, die bewusst und vital in und mit ihrer weiblichen Energie lebt. Einer Frau, die Weiblichkeit ausstrahlt und mit innerer Schönheit lächelt. Ein einigermaßen sensibler Mann, der einer solchen Frau in die Augen sieht, spürt sofort die Kraft, die Liebe und das weibliche Mysterium. Dieses Mysterium, diese tiefe, innere Schönheit, wird im Alter nicht kleiner, sondern – ganz im Gegenteil – größer und stärker.

Ein Mann, der diese weibliche Tiefe in seiner Partnerin nicht erkennt, ist selbst von seinem männlichen Kern abgeschnitten.

Er sieht nur das Äußere und wird von Oberflächlichkeiten angezogen, die mit den Jahren natürlicherweise vergehen. Diese Männer huldigen dem falschen Jugendkult unserer Gesellschaft und verleiten leider viele Frauen dazu, jünger und gleichzeitig oberflächlicher erscheinen zu wollen, als sie tatsächlich sind. Frauen, die diesem Trend folgen neigen dazu, ihre eigene, innere Leuchtkraft zu vernachlässigen. Auf der Suche nach äußerer Jugend verlieren sie nach und nach den Kontakt zu ihrem inneren Wesenskern.

Die Gefahr besteht einfach darin, dass eine Frau zwischen Silikon und Botox die regelmäßige Pflege ihrer inneren Weiblichkeit vergisst. Natürlich spricht nichts gegen die Verwendung von Kosmetikartikeln und die Pflege des äußeren Erscheinungsbildes. Das ist es übrigens, was sich Männer von ihren Partnerinnen wünschen. Sie wünschen sich kein Model mit Traummaßen.

Männer wünschen sich ganz einfach, dass sie als Frau das Beste aus ihrem Äußeren machen. Nicht mehr und nicht weniger.

Eine Frau, die in Bewusstheit altert, gewinnt an “innerer Stärke”. Sie wird zu einer Frau, die eine bestimmte Magie ausstrahlt. Ihre innere Schönheit ist sicht- und spürbar. Kein Mann kann ihre Ausstrahlung übersehen. So eine Frau ergänzt perfekt den männlichen Wesenskern. Sie ist eine Traumfrau. Das ist auch ein tieferer Grund dafür, warum das Zusammenleben mit den Jahren schwieriger werden kann, wenn sich speziell der Mann nicht entwickelt und sich seinerseits nicht um seinen männlichen Wesenskern bemüht.

Frauen werden uns Männer immer herausfordern. Eine ältere Frau duldet ganz einfach weniger Schwachsinn als eine junge. Viele Männer flüchten leider vor diesen Herausforderungen in die Arme einer jüngeren Frau, bei der sie sich – zumindest eine Zeit lang – gehen lassen können. Die Probleme werden dabei natürlich wieder auftauchen, nur eben etwas später.

Wenn es uns Männern darum geht unsere speziellen Stärken und männlichen Gaben in die Welt zu bringen, dann brauchen wir an unserer Seite eine reife Frau, die ihre innere Weiblichkeit pflegt und ihre Schönheit nach außen strahlen lässt. Das ist eines der größten Geschenke, das eine Frau ihrem Partner machen kann. Das sind der Zauber, die Magie und die Macht einer reiferen Frau.